top of page

Selbstbestimmung, Würde

Wir bewahren jeden einzelnen Menschen in unantastbarer Würde und Selbstbestimmung, insbesondere in körperlicher und geistiger Freiheit, die ihm bedingungslos durch die Schöpfung gegeben wurde. Selbstbestimmung und Freiheit gelten als höchstes Gut. Seit das Leben in seiner freien Form entstanden ist, ist es das Bestreben eines jeden Lebewesens selbstbestimmt zu leben und die eigene Freiheit zu verteidigen. Freiheit als Selbstbestimmung geht einher mit dem Willen zur Selbstverantwortung und schliesst jede Form von Unterdrückung aus. Freiheit und Selbstbestimmung bilden den Grundsatz der persönlichen Entfaltung und unseres Gemeinwesens. Die Selbstbestimmung der in unserem Land lebenden Bevölkerung, ist begründet durch den demokratischen Gedanken, dass das Volk die unumstössliche, oberste und höchste Gewalt darstellt. Durch Eigenverantwortung jedes Individuums, der Familie, insbesondere in der Gemeinschaft, als oberstes ausserfamiliäres Organ, bewältigen wir die gesellschaftlichen Aufgaben. Die Gemeinschaft verfasst selbstbestimmt die Grundlagen des Zusammenlebens und Wirtschaftens in Worte und setzt die angestrebte Veränderung als Gemeinschaft oder im Verbund der Gemeinschaften durch Engagement um. Es gilt die direkte Demokratie, die Subsidiarität und der Föderalismus als Instrumente der in der Schweiz gelebten und kulturell verankerten, demokratisch organisierten Selbstbestimmung zu bewahren und zu verbessern. Unsere Selbstbestimmung wurzelt auch in einer idealistischen Weltanschauung und sieht den Menschen als eine Symbiose der materiellen und spirituellen Bedürfnisse, welche ihre Grenzen in der Beschränkung der Freiheit eines Mitmenschen findet. Die Würde des Menschen liegt in seiner Selbstbestimmung begründet. Wir sind uns der Würde jedes Lebens bewusst, insbesondere auch die der Tiere und Pflanzen und wir behandeln jegliches Webewesen mit Achtung und Demut vor dem Leben.

Wie wir dies in die Tat umsetzen

welche-tre-v4-sw-1920x1100-2.png
  • Volksinitiative «Für Freiheit und körperliche Unversehrtheit»

  • Volksabstimmung im Jahr 2024

Jetzt

beitreten

bottom of page