top of page

Gesundheit

Das Lebensrecht des Menschen, seine Gesundheit und seine Würde dürfen nie Nützlichkeitserwägungen unterliegen. Deshalb darf der Mensch in seiner Existenz weder durch wirtschaftliche Erwägungen in Frage gestellt noch durch den Missbrauch von Medizin und Gentechnik oder durch Vernachlässigung im Rahmen von Krankheit oder Behinderung seiner Würde beraubt werden. Wir sorgen für unsere Gesundheit in präventiver und eigenverantwortlicher Art und es ist ein zentrales Anliegen der Gemeinschaft, die Gesundheit mit höchster Sorgfaltspflicht und mit allen Mitteln zu fördern. Wir streben nach einer präventiven, integrativen Medizin, welche die Schulmedizin, die Komplementärmedizin und die Alternativmedizin vereint. Die Gemeinschaft soll Voraussetzungen schaffen, dass die Menschen jederzeit kostenlos in präventiven Untersuchungen und Gesprächen ganzheitliche Voraussetzungen für ein gesundes Leben erhalten, damit Krankheit verhindert werden kann. Krankheit gilt als Versagen der Prävention und soll in allen Formen vermieden werden. Bei Krankheit und Unfall stellen Vereinigungen von Gemeinschaften im Rahmen des Bedarfes geeignete medizinische Institutionen und Zentren zur Verfügung, damit die Menschen schnell genesen und wieder in die Prävention entlassen werden können. Die Kosten für Prävention und Behandlung dürfen wenige Prozente des durchschnittlichen Einkommens pro Menschen nicht übersteigen und Prävention und Behandlung müssen innerhalb der Gemeinschaft bedingungslos zugänglich sein. Gesundheit ist keine Aufgabe des Bundes (BAG), sondern die Aufgabe eines eigenverantwortlichen Menschen in einer selbstbestimmten, verantwortungsbewussten Gemeinschaft.

Wie wir dies in die Tat umsetzen

  • folgt in Kürze

Jetzt

beitreten

bottom of page